Interview mit Simon Ackermann, VostraMed AG

Warum hast Du dich für Decomplix entschieden?

VostraMed AG verfolgt eine konsequente Outsourcingstrategie. In diesem Zusammenhang haben wir die CE-Zertifizierung-Services von Decomplix geprüft und für uns als sehr sinnvoll erkannt. Bei kalkulierbaren Kosten für Qualitätsmanagement und Regulatory Affairs können wir flexibel auf ein breites und situativ hervorragendes Knowhow zugreifen. Insbesondere die Kommunikation mit der Benannten Stelle durch Decomplix erleichtert uns die tägliche Arbeit extrem. Wir sehen in der gemeinsamen Nutzung des Qualitätsmanagementsystems von Decomplix einen grossen Vorteil um die steigenden regulatorischen Anforderungen in der Zukunft meistern zu können.

Hattest Du vorher Bedenken?

Wir haben für uns die Vor- und Nachteile genau analysiert. Sind dann aber zum Schluss gekommen, dass die Abhängigkeiten bzw. ein möglicher Kontrollverlust gegenüber den Risiken anderer Lösungen akzeptabel sind. Gerade im Onboardingprozess hat sich dann gezeigt, dass Decomplix sehr auf kundenfreundliche Lösungen setzt.

Wie erfüllt Decomplix Deine Erwartungen?

Aufgrund der hohen Fachkompetenz und dem umsichtigen Vorgehen von Decomplix können wir uns voll auf den Aufbau des Vertriebes und die Produktentwicklung fokussieren.

Weitere Artikel